Vorsicht Versicherungsvermittler

Vorsicht vor solchen Allianz-Verträgen: Die Kunden des berichteten Beispielfalls haben alle ihre bestehenden kapitalbildendenden Verträge gekündigt.

Betriebliche Altersversorgung (bAV) – Staatlicher Verrat an Arbeitgebern und Arbeitnehmern

Gastbeitrag Echtfall Detlef Lülsdorf Gabriel Hopmeier Serie Verraten statt Beraten

Die große Mehrheit der Verträge zur betrieblichen Altersverrsorgung bAV ist fehlerhaft gestaltet , selbst wenn sie die Namen renommierter Versicherungsgesellschaften tragen.

Dynamisches Umbetten zum Kundenschaden

verraten statt beraten Volker Hildebrand checkt für Sie DVAG

Im Finanzdienstleistungsvertrieb ist von Umbetten die Rede, wenn ein bestehender Vertrag stillgelegt oder aufgelöst wird, um einen neuen abschließen zu können.

Canada Life Rürup-Rente

Canda Life UWP-Fonds GRP – Ein Beitrag aus der Serie „Verraten statt Beraten“. Echte, unabhängige Berater berichten über echte Fälle, wie sie ihnen von geprellten Verbrauchern vorgelegt wurden. Alle Fälle sind auf ihre Wahrheit und sachliche Richtigkeit geprüft. Wo immer es geht, werden Vertragsname und Gesellschaft genannt.

Start der neuen Serie „Verraten statt Beraten“

Startschuss Serie Echtfälle Verraten statt Beraten

Schauen wir doch mal, ob das tatsächlich nur „einzelne Beratungsunfälle“ und „einzelne schwarze Schafe“ in der Finanzdienstleistungsindustrie sind.

Vorsicht Vertrauensfalle

GASTBEITRAG ULRICH BOSETTI Dipl.-Psychologe

Vertrauen ist gut… aber bitte vertrauen Sie nicht blind. Sonst tappen Sie in die Vertrauensfalle – im Finanzvertrieb gern von falschen Beratern aufgetellt.

Die Tricks der Verkäufer – So entlarven Sie unseriöse Anbieter

Portrait Oliver Schumacher Verkaufstrainer

Viele Verkäufer und Vermittler wollen und müssen auf Teufel komm raus Produkte und Dienstleistungen verkaufen. Ehrlichkeit und Transparenz als Basis für Geschäftsbeziehung bleibt oft auf der Strecke. Verkäuferfloskeln und Verkaufstricks sind an der Tagesordnung. Damit Sie zukünftig leichter unseriöse Anbieter entlarven, gibt der Verkaufstrainer Oliver Schumacher fünf wertvolle Denkanstöße.

Prof. Dr. Hartmut Walz
Newsletter