,

Rüpel-Rürup – Chin Meyer hat da so eine Geschäftsidee

Rüpel-Rürup
Chin Meyer hat da so eine Geschäftsidee

Eigentlich gibt’s rund um die Rürup-Rente nichts zu lachen.

Sie wissen schon:

  • Steuerverlagerung ins Alter
  • an sein Geld kommt man bis zum Rentenbeginn nicht heran
  • keine Kündigung des Vertrages, kein Rückkaufswert, nur Beitragsfreistellung möglich
  • auch kein Vererben, Übertragen oder Beleihen des Vertrages
  • in der Rente dann nur monatliche Zahlungen, keine Kapitalzahlung (also keine Zahlung in einem Betrag oder Teilbetrag)
  • hohe Kostenbelastung

 

Also wie gesagt: Hier gibt’s eigentlich nichts zu lachen.

Aber dann trifft man Deutschlands bekanntesten Finanzkabarettisten… und dann wird´s plötzlich doch lustig… denn Chin Meyer hat da so eine Idee. Eine Geschäftsidee.

Hartmut, Chin & der Rüpel-Rürup

Hier fürs Video klicken.

 

Lustig?

Schon Mark Twain erkannte: „Die verborgene Quelle des Humors ist nicht Freude, sondern Kummer.“

In diesem Sinne: Mundwinkel hoch!

Trotzdem.

 

Leselust

Und wer zum Rürup-Thema noch weiter lesen möchte. Höchst empfehlenswert sind zum Beispiel diese Gastbeiträge im Hartmut Walz Finanzblog:

Rürup-Rente: Steuern sind halt nicht alles!
von Honorar-Anlageberater Steffen Grebe

Ausstieg aus Rürup-Verträgen
von Fachanwalt Andreas Mayer

 

Finanzkabarettist Chin Meyer

Chin Meyer
Chin Meyer © Dunja Antic

Und wer einfach noch ein bisschen Videos bei Chin Meyer stöbern möchte, wird hier fündig.

 

Nehmen Sie es mit Humor!

Herzliche Grüße
Hartmut Walz
Sei kein LeO!

 

Erschienen am 09. April 2021.

Der Hartmut Walz Finanzblog ist unabhängig, kosten- und werbefrei. Ich erhalte für Links und Empfehlungen keinerlei Honorar, Kick-back, Beteiligung o. ä.

 

Einen Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar abgeben. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Kommentare werden vom Blogbetreiber geprüft und dann freigeschaltet. Das geschieht möglichst innerhalb von 24h. Bitte haben Sie Verständnis, dass sich der Blogbetreiber vorbehält, Kommentare zu kürzen und Anbieternennungen sowie Links zu entfernen, vielen Dank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Prof. Dr. Hartmut Walz