VIDEO Konstruktive Crashgedanken

13. Dezember 2019

VIDEO
Konstruktive Crashgedanken

Nach der Kurz-Zusammenfassung der „Konstruktiven Crashgedanken“ vor ein paar Wochen hier nun die Vollversion in Ton und bewegten Bildern. Das Video der 9. Finanzgespräche ist fertig!

 

Schauen Sie hinein:

 

Erfahren Sie, wie Sie mögliche Crashfolgen abfedern und sich auf einen möglichen Finanzcrash vorbereiten.

Wie gesagt: auf einen möglichen. Ein Finanzcrash kann kommen, bald, irgendwann. Er muss aber nicht zwangsläufig zeitnah eintreten.

So manche Autoren von Crash-Büchern verknüpfen ihre Crash-Warnungen mit wirtschaftlichen Eigeninteressen. Sie verdienen zum Beispiel an eigenen Investment-Fonds oder „Sachwertefonds“.

Für diese eigennützigen Schwarzmaler ist unsere Angst vor einem Crash natürlich ganz willkommen. Sie spielen geradezu damit. Auch darauf gehe ich im Video ein.

 

Robustheit

Das Gebot der Stunde für den Privaten ist vielmehr Robustheit. Ob ein Crash nun bald, später oder erst mal gar nicht kommt. Sie erhalten im Video konkrete Handlungsempfehlungen für die persönliche Vorbereitung.

 

 

Und zu der Sache mit dem Wunschring:

Wenn Sie trotz immer näher rückender Weihnachtszeit keinen Wunschring erwerben können oder wollen, dann spenden Sie doch!

Zum Beispiel hier:

 

Der Hartmut Walz Finanzblog unterstützt FINANZWENDE.de, da sich diese für Transparenz und Verbraucherschutz auf dem Finanzdienstleistungsmarkt einsetzt und der Finanzlobby die Stirn bietet.

Eine wirklich gute Sache – machen Sie mit!

 

Hier können Sie auch meinen Blogbeitrag zu den Finanzgesprächen nachlesen.

Und im Frühjahr 2020 wird mein Buch „Einfach genial entscheiden im Falle einer Finanzkrise: Konstruktive Crashgedanken“ erscheinen.

Herzliche Grüße
Hartmut Walz
Sei kein LeO!

 

Erschienen am 13. Dezember 2019.

Der Hartmut Walz Finanzblog ist unabhängig, kosten- und werbefrei. Ich erhalte für Links und Empfehlungen keinerlei Honorar, Kick-back, Beteiligung o. ä.

 

Kommentare
erweitern
Einen Kommentar schreiben
Hier können Sie einen Kommentar abgeben. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Kommentare werden vom Blogbetreiber geprüft und dann freigeschaltet. Das geschieht möglichst innerhalb von 24h. Bitte haben Sie Verständnis, dass sich der Blogbetreiber vorbehält, Kommentare zu kürzen und Anbieternennungen sowie Links zu entfernen, vielen Dank.

Hier können Sie einen Kommentar abgeben. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Kommentare werden vom Blogbetreiber geprüft und dann freigeschaltet. Das geschieht möglichst innerhalb von 24h. Bitte haben Sie Verständnis, dass sich der Blogbetreiber vorbehält, Kommentare zu kürzen und Anbieternennungen sowie Links zu entfernen, vielen Dank.