Geldweisheiten – Geld und Gier

 Wer sich nach den Tipps von Brokern richtet, kann auch einen Friseur fragen, ob er einen neuen Haarschnitt empfiehlt.

(Warren Buffett)

Der große Vorteil des Reichtums besteht darin, dass man keine guten Ratschläge mehr zu hören bekommt.

(Aristoteles Onassis)

Wer Geld hat, sucht das Besondere im Gewöhnlichen oder trachtet danach, das Gewöhnliche zum Besonderen zu machen.

(Verfasser unbekannt)

Die Frage, wie man reich wird, ist leicht zu beantworten. Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür.

(Warren Buffett)

Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

(Bertolt Brecht)

Börsengewinne sind Schmerzengeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld.

(André Kostolany)

Du kannst dir mit Geld zwar keine Freunde kaufen, aber deine Feinde werden um Klassen besser.

(Spike Milligan)

Die Börse ist ein Paternoster. Es ist ungefährlich, durch den Keller zu fahren. Man muss nur die Nerven behalten.

(John Kenneth Galbraith)

Wer seine Schweißtropfen zählt, wird nie sein Geld zählen.

(Christian Friedrich Hebbel)

Wer viel Geld hat, kann spekulieren; wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren; wer kein Geld hat, muss spekulieren.

(André Kostolany)

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit.

(André Kostolany)

Man muss eine Firma kaufen, die jeder Idiot führen kann – bevor ein Idiot das Ruder übernimmt.

(Warren Buffett)

Man kann 1000 Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als 100 Prozent verlieren.

(Hermann Josef Abs)

Wenn das Geld die treibende Kraft im Leben ist, wird der Mensch unweigerlich zu einem Getriebenen.

(Ernst Ferstl)

Wer (zu)viel arbeitet, hat keine Zeit, um reich zu werden.

(André Kostolany)

Willst du den Wert des Geldes erkennen, versuche dir welches zu borgen.

(Benjamin Franklin)

Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen, als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit.

(Martin Luther King)

Ein Bankier ist ein Kerl, der Ihnen bei schönem Wetter einen Regenschirm leiht und ihn zurückverlangt, sobald es regnet.

(Mark Twain)

Reich sein ist besser als arm sein – schon allein aus finanziellen Gründen.

(Woody Allen)

Es ist oft produktiver, einen ganzen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat für sein Geld zu arbeiten.

(John Davison Rockefeller)

Geld allein macht nicht glücklich. Aber es gestattet immerhin, auf angenehme Weise unglücklich zu sein.

(Jean Marais)

Kurssturz ist der Weg eines Wertpapiers zu seinem Papierwert.

(Ron Kritzfeld)

Bevor du einem Freund Geld leihst, überlege dir genau, was von beidem dir wichtiger ist.

(Verfasser unbekannt)

Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören schon auch Aktien, Immobilien, Juwelen, Luxusjachten und Goldmünzen dazu.

(Verfasser unbekannt)

Mit Geld kann man viele Freunde kaufen, aber selten ist einer seinen Preis wert.

(Josephine Baker)

Schlechte Kritiken? – Ich weine darüber immer auf dem Weg zur Bank.

(Markus Lüpertz – schwerreicher “Malerfürst”)

Es ist schön, Geld zu haben. Gefährlich wird es, wenn das Geld dich hat.

(Iris Berben)

Geld erwerben erfordert Klugheit; Geld bewahren erfordert eine gewisse Weisheit, und Geld schön auszugeben ist eine Kunst.

(Verfasser unbekannt)

Wenn die Geschichte alle Antworten lieferte, würde sich die Forbes-400-Liste der Reichsten der Welt aus Bibliothekaren zusammensetzen.

(Warren Buffett)

Würde alles Geld dieser Welt an einem beliebigen Tag um drei Uhr nachmittags unter die Erdenbewohner verteilt, so könnte man schon um halb vier erhebliche Unterschiede in den Besitzverhältnissen der Menschen feststellen.

(Paul Getty)

Die Börsianer können in der Regel nicht mit Geld umgehen – deswegen wird der Wertpapierhandel bargeldlos abgewickelt.

(Verfasser unbekannt)

Die meisten tragen ihr Geld zur Bank, um es vor sich selbst in Sicherheit zu bringen.

(Sigmund Graff)

Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann, denn eines Tages wird genau das passieren!

(Warren Buffett)

Trauern Sie verlorenem Geld an der Börse nicht nach. Es ist ja nicht wirklich weg – es gehört nur einem anderen!

Welcher Laie wird wohl je verstehen, dass der Verkäufer der Verkaufsoption bei Ausübung der Verkaufsoption durch den Käufer der Verkaufsoption der Käufer der von dem Käufer der Verkaufsoption verkauften Wertpapiere ist?

(Serge Demolière)

Manchmal lässt sich nur dadurch gewinnen, dass man dem Spiel fernbleibt.

(Ashleigh Brilliant)

Wer nichts weiter tut als Geld verdienen, verdient auch nichts weiter als Geld.

(José Ortegay y Gasset)

Als Erstes im Bankgeschäft lernt man den Respekt vor Nullen.

(Carl Fürstenberg)

Egal wie viele Millionen ich verdiene, ich kann am Tag nur einen Rostbraten essen.

(Vincent Klink)

Es gibt nur etwas, was mehr schmerzt, als Einkommensteuer zu zahlen – keine Einkommensteuer zu zahlen.

(James Dewar)

Gut leben ist wichtiger als viel haben.

(Horst W. Opaschowski)

Wem wird all das gehören, was du aufgehäuft hast?

(Lukas 12, 13-21)